Jochen Schweizer am Wok – Wir waren dabei

 

Am 17. August 2022 war es endlich so weit. In der Jochen Schweizer Arena wurde die neuen Wok-Town eröffnet. Mit dabei: Jochen Schweizer persönlich. An der Seite eines seiner Geschäftsführer begutachtete er nicht nur die neue Technik, sondern stellte sich gleich selbst an den Wok und probierte einmal, wie es sich in der neuen Wok-Town koch lässt.

Gesunde Gerichte – Für Jochen Schweizer essenziell

Was dann in Schweizer’s Kitchen passiert, passt genau in das Ernährungskonzept des Chefs. Frisches Gemüse, gutes Fleisch, für die vegetarische oder vegane Ernährung auch mal ohne Fleisch, gute Kräuter und ausgesuchte Zutaten kommen danach und nach in den Wok. Es entstehen Gerichte, die schon rein optisch Lust auf mehr machen. Und es gibt mehr. Immer wieder probiert sich der Macher an neuen Rezepten, schaut einmal, was da rund um ihn passiert und ist doch immer voll bei der Sache. Der Spaß am Kochen ist ihm sichtlich anzusehen.

Dabei wird schnell klar, dass es für Jochen Schweizer eben nicht nur Sport, extreme Herausforderungen oder tolle Erlebnisse sind, die sein Leben bestimmen. Gesunde Ernährung ist für ihn ein Thema, das ihn schon immer begleitet. Das will er auch seinen Gästen in der Jochen Schweizer Arena vermitteln. Und wie soll das besser gehen, als mit gutem Beispiel voranzugehen und hier auch gleich die gesunden Speisen auf den Tisch zu bringen.

 

 

 

Auch die gute Küche kann ein Erlebnis sein

Kochen tut Jochen Schweizer ohnehin sehr gern. Sofern es die Zeit erlaubt, steht er immer wieder mal am Herd, probiert mal dieses, mal jenes und freut sich, wenn alles gut gelingt. Das sehen wir auch, wenn sich der Unternehmer quasi in seiner eigenen Küche am Wok zu schaffen macht. Irgendwie wirkt das alles leicht und geübt. Kein Wunder, weiß doch Jochen Schweizer schon lange, wie man gekonnt mit Messer, Pfannenwender und Ofen umgeht.

Fast wie nebenher entstehen leckere Gerichte, die man am liebsten auch gleich probieren möchte. Und irgendwie beiläufig erwähnt Jochen Schweizer, dass es hier in der Jochen Schweizer Arena ja auch schon lange ausgesuchte Kochkurse mit echten Spitzenköchen und die beliebten Candle-Light-Dinners gibt. Eine Erinnerung, die auch uns gut zustatten kommt.

Ein Jobangebot direkt von Jochen Schweizer

Fast schon am Ende seines ersten Einsatzes in der neuen Wok-Town macht der Erlebnis-Macher noch ein Angebot. Wie wäre es, wenn zum Beispielhobbyköche eine gute Beschäftigung in der neuen Wok-Town finden würden? Eine prima Idee und eigentlich schon ein Job-Angebot für alle, die gern hinter dem Herd stehen. Er selbst zeigt dabei, dass das Kochen am Wok keine unüberwindbare Hürde darstellt und praktisch von jedem talentierten Hobbykoch bewältigt werden kann.

Wir schauen uns derweil weiter in der Wok-Town um und entdecken neben modernster Technik auch immer wieder spannende Zutaten, die uns schon einmal nachfragen lassen, woher eigentlich diese schnellen Gerichte kommen, die praktisch à la minute gekocht und auf den Tisch gebracht werden können.

Und wir erfahren, dass auch hier Prof. Dr. Hans Merki wohl seine Hände im Spiel hat. Typisch asiatische Gerichte werden auf unseren europäischen Gaumen abgestimmt, passende Zutaten machen den Geschmack rund und perfekt und am Ende ernährt man sich vielseitig, gesund und vor allem immer frisch.

So ähnlich wie beim ORONERO Eis, dass ja auch in der Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Hans Merki entwickelt, und hier in der Jochen Schweizer Arena selbst hergestellt wird.

Der Blick zurück ist ein Blick voraus

Nach getaner Arbeit schnallt sich Jochen Schweizer die Küchenschürze ab. Zufrieden mit seiner Arbeit und vor allem begeistert von der Wok-Town in der Jochen Schweizer Arena macht er seinen Platz frei für die echten Köche. Fast schon wehmütig wirkt der Blick zurück auf den Wok, wenngleich wir auch bereits spüren, dass da schon wieder etwas Neues im Kopf von Jochen Schweizer brodelt. Was das sein wird, wissen wir nicht. Wir sind uns aber sicher, dass wir schon bald erfahren werden, was Jochen Schweizer in der Gesundküche Wok-Town in der Jochen Schweizer Arena längst wieder ausgeheckt hat.

Beste Wok-Gerichte selbst probieren

Nun wird es Zeit, dass wir die Regie wieder an dich selbst übergeben. Du als Leser und Freund der Jochen Schweizer Erlebnisse hast einiges erfahren, was in der Jochen Schweizer Arena und besonders in Schweizer’s Kitchen neu ist. Beste Gelegenheiten das selbst auszuprobieren hast du natürlich hier, in der Jochen Schweizer Arena. Dann wirst du auch schon bald wissen, was es mit der neuen Wok-Town auf sich hat. Und vielleicht stehst du sogar schon selbst bald hinter genau dem Wok, in dem Jochen Schweizer persönlich seine ersten Erfahrungen in der Wok-Town gesammelt hat. Komm doch einfach mal vorbei und lass dich von uns begeistern!

 
 
 

Wie von Schweizer's Kitchen gewohnt, werden alle Gerichte mit saisonalen und regionalen Zutaten frisch zubereitet.

FAST FOOD MAL ANDERS

Das Wok-Town Konzept beruht auf einer schnellen, natürlichen und vor allem frischer Küche. Wok-Town repräsentiert auf eine besondere Weise eine gehobene Küche, die dennoch von Profi Köchen schnell zubereitet wird. Die schnelle Zubereitung der Gerichte hat abgesehen von der geringen Wartezeit einen ganz besonderen Effekt: Durch das schnelle Garen in der heißen Pfanne werden die meisten Vitamine und Spurenelemente erhalten, was bei einem längeren Kochprozess nicht der Fall ist. 

 
 

"Hobbyköche" (m/w/d) gesucht

Du bist ambitionierter Hobbykoch (m|w|d) und würdest deine Passion zum Kochen gern zum Beruf machen? Prima! Dann bist du vielleicht genau die Person die wir suchen.

Adresse

Jochen Schweizer Arena,
Ludwig-Bölkow-Allee 1,
82024 Taufkirchen

Öffnungszeiten

Mittwoch – Sonntag von 12:00 – 21:00 Uhr
(auch an Feiertagen)

Online-Reservierung

Hier könnt ihr einen Tisch reservieren

Kontakt

Telefon: 089 452 44 55 45
E-Mail: info@jochen-schweizer-arena.de

Be Social - Bitte teilen Sie diesen Beitrag - mit Ihrem Netzwerk!
Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email
Pinterest
Tumblr
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.